Black & Grey Tattoos

Black & Grey Tattoos bestehen normalerweise lediglich aus schwarzer Tinte und somit aus vielen schwarzen Flächen. Als Ergänzung und zum Erzielen plastischer Effekte werden zusätzlich Grautöne eingearbeitet. Auch sie werden in der Regel aus schwarzer Tinte hergestellt. Die graue Farbe wird meist in Form von vielen abgestuften Grautönen eingesetzt, um Schattierungen zu erzeugen und somit intensive dreidimensionale Effekte zu erzielen.
Es gibt verschiedene Schattierungstechniken, die ein Tätowierer anwenden kann. Darüber werden wir in Kürze ebenfalls berichten!

Kontraste und helle Flächen werden meist durch die Farbe der Haut abgebildet, da diese idR. heller ist als die schwarze Tinte. Manchmal wird zusätzlich mit weißer Farbe gearbeitet, um Highlights zu setzen.

Besonders beliebt in Black & Gray sind Portraits und grundsätzlich realistische Tattoos. Natürlich lässt sich auch so ziemlich jedes andere Motiv umsetzen. Gut gestochen sind die Schwarz-Grau-Tattoos trotz fehlender Farbe ein richtiger Hingucker!

Sehr beeindruckende Black & Grey – Arbeiten in Kombination mit dem Realistic-Stil gibt es unter anderem beim Tätowierer Dennis Blume aus Berlin zu entdecken.

Wildcat wird die Firma ILUZ in den nächsten Wochen komplett übernehmen - die Marke ILUZ bleibt bestehen. Ab sofort gibt es daher unseren Tattoo Healing Balm und unseren Radiance Balm bei https://www.wildcat.de online zu kaufen und ist zusätzlich bereits in vielen Wildcat Stores erhältlich. Weitere Informationen hier. Ausblenden