Fußballstars und ihre Tattoos

Ab heute starten die ersten Spiele der Fußball-WM in Russland, bei der wir die Spieler im Kampf um den WM-Titel einen Monat lang verfolgen können. Wir lassen uns diese Chance nicht entgehen und berichten während der WM über die Tattoos von nationalen und internationalen Fußballstars.

Nicht jeder von ihnen trägt ein Tattoo. Wenn wir uns die deutsche Mannschaft ansehen, sind die tätowierten Spieler in der Unterzahl. Torwart Manuel Neuer oder Abwehrspieler Mats Hummels enthalten sich dem Trend genau wie Thomas Müller und Mario Gomez.

Ganz im Gegensatz zu ihnen stehen die bemalten Körper der Spieler Jérôme Boateng oder Marco Reus. Auch Kevin Trapp, Toni Kroos und einige andere ziehen nach.

Auch internationale Spieler wie Zlatan Ibrahimovic, Lionel Messi oder Sergio Ramos tragen ihre Geschichten unter der Haut. Warum entscheiden sich Fußballstars für ein Tattoo oder gleich für mehrere? Sicherlich stehen sie zum größten Teil für persönliche und familiäre Hintergründe. Vielleicht ist es aber auch der Drang nach Individualität?
Ein Fußballspieler trägt die meiste Zeit ein Trikot. Eine Uniform, die ihn bis auf seine Nummer und seinen Namen auf dem Rücken nicht von den anderen Spielern seines Teams auf dem Feld unterscheidet. Eventuell möchte er sich durch seine Tattoos abheben und eine eigene Geschichte erzählen. Dazu kommt, dass viele Fußballstars wenig Freizeit genießen können und ihnen somit vielleicht die Verbindung zu ihrer Familie fehlt. Ein Tattoo, welches er mit der Liebsten oder den Kindern verbindet, spendet ihm möglicherweise Kraft.

Wir werden in den nächsten Wochen ein paar WM-Spieler genauer unter die Lupe nehmen und über ihre Tattoos berichten. Und ob mit oder ohne Tattoos – wir werden unsere Mannschaft #zsmmn bejubeln und anfeuern!

 

Zlatan Ibrahimovic  Jerome Boateng  Lionel Messi  Marco Reus    

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.