ILUZ – Auf der Reise nach Impulsen aus verschiedenen Ländern

Unsere ILUZ-Qualität ist „Made in Germany“, unsere Inspiration kommt aus der ganzen Welt.

Unsere Produkte sind geprägt von Impulsen internationaler Tattoo-Künstler, die Stil, Kunst und Kultur verschiedenster Länder vereinen. Wir stellen Euch die Anforderungen der Tattoo-Künstler und Impressionen der jeweiligen Länder vor:

ILUZ – Auf der Reise nach Impulsen aus verschiedenen Ländern.

Welche Inhaltsstoffe braucht Tattoo-Pflege in den USA?

Die großen bunten Tattoos, die wir aus Los Angeles und New York gesehen haben, brauchen intensiven Sonnenschutz. Das Tattoo Radiance Balm bietet genau diesen Schutz mit seinem LSF30 und lässt die Tattoos zudem noch schöner strahlen. Die kleinen Glitzerpartikel setzen jedes Tattoo in Szene.

Von New York geht es weiter nach Miami. Am Strand von South Beach haben wir uns einen schlimmen Sonnenbrand geholt – kurz vor dem Zusammentreffen mit dem Tattoo-Künstler. Auf seinen Rat hin haben wir das natürliche Allheil-Mittel „Aloe Vera“ aus der Apotheke besorgt. Unser Tattoo-Künstler merkte an, dass Aloe Vera nicht nur gegen Sonnenbrand, sondern ebenso gegen Gewebedefizite wie Narbenbildung wirkt. Dieses Zaubermittel zur Heilung mussten wir einfach für das Tattoo Healing Balm verwenden.

Was ist notwendig für die Tattoo-Pflege in Europa?

Europa wird unter anderem sowohl durch den kalten Norden als auch durch den warmen Süden repräsentiert. Die abstrakten schwarz-weiß Tattoos, die wir oft in den europäischen Städten sehen, müssen also gleichzeitig vor Kälte als auch vor farbverblassender Lichteinstrahlung geschützt werden. Hinzu kommt Bluelight, die Handy- und Bildschirmstrahlung. Unser Radiance Balm bietet Schutz vor all diesen Gefahren für die Haut und Tattoos.

Osteuropa und Russland wollen ihre Tattoos strahlen lassen

Wir brauchen den Wow-Effekt – das haben wir aus Riga und Moskau gehört. Viel Glitzer; viel Schein. Auch hier wieder war unsere Aufgabe klar: Der Radiance Glow-Effekt.

Asien legt großen Wert auf Tattoo-Pflege

Aus Bangkok, Manila und Jakarta haben wir viel zu den Wirkstoffen des Tattoo Healing Balms erfahren. Aufgrund der teilweise herausfordernden hygienischen Bedingungen in den Ländern ist eine schnelle Wundheilung des Tattoos notwendig. Die entzündungshemmenden Stoffe, wie Panthenol, Allantoin und Hamamelis im Tattoo Healing Balm wurden mit einem Tattoo-Künstler in Bangkok festgelegt.

Tattoo-Pflege aus Down Under

Wir lieben Australien. In Sydney haben wir uns gleich von fünf Tattoo-Künstlern inspirieren lassen. Es war eine sehr heiße Zeit, die Buschbrände tobten im Hinterland. Hier kam uns die Idee, Ectoin als besonderen Wirkstoff bei beiden Tattoo-Pflege-Produkten einzubinden. Ectoin schützt vor Austrocknung bei extremen Bedingungen. Auch „das natürliche Stressschutz-Molekül“ genannt, reagiert es hervorragend auf starke Temperaturschwankungen.

Samba und Tattoo Anti-Aging

Ein weiterer Abstecher ging nach Rio de Janeiro. In den kleinen Straßen abseits von Ipanema haben wir vier Tattoo-Studios besucht. Alle Künstler waren sich einig. Jede gute Tattoo-Pflege braucht Anti-Aging-Bestandteile – vor allem in Brasilien. Das jugendliche Aussehen ist dort unerlässlich. Hyaluronsäure und das Coenzym Q10 sind ein MUSS für unsere Tattoo-Pflege. Schließlich soll die Leinwand für die Kunstwerke lange glatt und jugendlich aussehen.

Die deutschen Surfer brauchen Kälteschutz in der Tattoo-Pflege

Back in good old Germany. An der rauen Nordseeküste in Deutschland herrscht das komplette Gegenteil. Wir haben dort viele tätowierte Surfer getroffen. Auch hier wurden wir in unserer Idee, Ectoin zu verwenden, bestätigt, da es die Haut ebenso vor Kälte schützt.

 

Welche Anforderungen habt Ihr?

Wir sind immer bemüht unsere Produkte weiterzuentwickeln. Was brauchst Du in Deinem Tattoo-Pflegeprodukt? Wie können wir das ILUZ Tattoo Radiance Balm verbessern? Was ist noch zu tun beim ILUZ Tattoo Healing Balm? Wir freuen uns auf Deine Ideen und Verbesserungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.