Tattoographika – Olli

Im Tattoo-Studio Tattoographika auf der Birkenstr. 54 in Düsseldorf findet man einen waschechten Rockabilly-Tätowierer. Olli, in Düsseldorf geboren und aufgewachsen, eröffnete er Tattoographika im Jahr 2000.

Schon früh interessierte sich Olli für die Rockabilly-Szene und natürlich für Tattoos. Mit seinem Zeichentalent machte er sich bereits mit 14 Jahren einen Namen und mit 16 Jahren bekam er für einige seiner Zeichnungen seine erste Studio-Tätowierung. Sein Zeichentalent verschaffte ihm außerdem Zutritt zum Rock’n’Roll Club “LOUISIANA REB’S“, für die er das Vereinswappen entwarf. Durch die dort geknüpften Kontakte gelang er an zahlreiche Tattoo-Aufträge.

Selbst während des Wehrdienstes gab Olli das Tätowieren nicht auf, ganz zur Freude seiner Kameraden.

Vom Tätowierer Patrick Leen lernt Olli den professionellen Umgang mit Tattoo-Equipment und eignet sich Profi-Wissen an. Zusammen mit Patrick knüpft Olli den Kontakt zu Micky Sharpz in England, wo er seine erste komplette Tätowier-Ausrüstung bekommt.

Im Jahr 1995 eröffnete er das Tattoo-Studio Tattoo Art 57. Während er das Studio leitete, nahm Olli zudem an verschiedenen Tattoo Conventions teil und erlangte diverse Auszeichnungen.

Einige Jahre später entschloss Olli sich jedoch dazu, das Studio zu schließen und für eine gewisse Zeit als Gasttätowierer in verschiedenen Ländern und Tattoo-Studios zu arbeiten.

Nun kann man seine Arbeiten im Tattoographika und natürlich auf der Homepage www.tattoographika.de bewundern. Neben ihm ist auch Tätowierer Patrick im Studio tätig. Unter Ollis Werken stechen vor allem Portraits und Old School Tätowierungen hervor. Wer sich also Rockabilly verbunden fühlt und seine Haut einem Tätowierer mit über 30 Jahren Tattoo-Erfahrung anvertrauen möchte, sollte einmal bei Tattoographika vorbeischauen.