Underboob Tattoos

Fast so heiß wie der Trend „Sideboob Tattoos“ ist spätestens seit Rihanna der Underboob Tattoo Trend. Die Sängerin trägt ein Tattoo der ägyptischen Göttin Isis unter ihren Brüsten und hat damit einen Hype ausgelöst.

Underboob Tattoos sitzen genau unter der (in der Regel weiblichen) Brust und setzen direkt an ihrer Form an, sodass diese betont und hervorgehoben wird. Nach unten hin variieren die Tattoos in ihrer Form und Größe.

Beim Motiv eines Underboob Tattoos sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Bilder, geometrische Tattoos wie Mandalas, Tattoos in Dotwork, Blumenranken, Schriftzüge – so ziemlich alles ist möglich. So bleibt man auch dann individuell, wenn man einem Trend folgt.

Wie bei fast jedem Tattoo gibt es auch hier Punkte, die man beachten sollte.

Underboob Tattoos werden meist von Frauen mit etwas kleineren Brüsten getragen, da sie von einem großen Busen verdeckt werden können. Aber auch kleinere Brüste fallen in der Regel irgendwann der Schwerkraft zum Opfer. Deshalb gilt es hier zu überlegen, ob man sich den Brustkorb mit den Kunstwerken verschönern lassen will. Hat das Motiv eine wichtige und persönliche Bedeutung, spielt dieser Aspekt wahrscheinlich eine eher kleine Rolle.

Apropos Rihanna – das sagt Refinery29 zu den Tattoos der Trendsetterin: Brusttattoo-Inspiration

 

Wildcat wird die Firma ILUZ in den nächsten Wochen komplett übernehmen - die Marke ILUZ bleibt bestehen. Ab sofort gibt es daher unseren Tattoo Healing Balm und unseren Radiance Balm bei https://www.wildcat.de online zu kaufen und ist zusätzlich bereits in vielen Wildcat Stores erhältlich. Weitere Informationen hier. Ausblenden