Zombie Boy

Rick Genest, besser bekannt als Zombie Boy wurde am 2. August tot in seinem Apartment aufgefunden. Die Todesursache soll Suizid gewesen sein. Freunde, Familie und Fans betrauern den Verlust des skurrilen Performance-Künstlers. Besonders Lady Gaga trauert um ihren guten Freund, der durch den Auftritt in ihrem Musikvideo zu „Born This Way“ berühmt wurde.

Der Kanadier hält bis heute den Weltrekord für seine 176 Insekten-Tattoos und 139 Menschenknochen-Tattoos. Sein erstes Tattoo ließ er sich mit 16 Jahren stechen. Mit 19 war sein Körper fast vollständig von Tattoos bedeckt, die eine verwesende Leiche darstellen sollten. Die Idee zu diesem unkonventionellen Ganzkörpertattoo kam ihm, als man bei ihm einen Hirntumor feststellte, als er 15 Jahre alt war. Der Tumor konnte durch eine Operation erfolgreich entfernt werden.

Nachdem er über Facebook durch Lady Gagas Stylist entdeckt wurde, startete seine Karriere als Performence-Künstler und sogar als Model und Schauspieler.

Wir betrauern den Tod des einzigartigen Zombie Boy und möchten genau wie Lady Gaga und weitere Künstler darauf aufmerksam machen, dass Suizid-Gedanken nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten. Von vielen Stellen wird Hilfe angeboten, sei es das familiäre Umfeld, Freunde oder  Telefonseelsorge und therapeutische Betreuung.

Telefonseelsorge: www.telefonseelsorge.de 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222

Hilfe im Überblick: http://www.leben-ohne-dich.de/notfall.htm